Liebe Tschuschenaquarianer,

Seit Ende Februar gibt es das Buch zum Podcast. Wer die Podcasts schon kennt, kann sich über Texte freuen, die nicht mit den Podcasts identisch sind, etwas mehr in die Tiefe gehen. Wer weder Podcasts noch Buch kennt, bekommt mit dem Buch beides: QR-Codes im Buch führen zu den Podcasts, ein echtes Multimedia-Erlebnis. Hier der Link zum Buch, (positive) Besprechungen in ARD, Der Standard und im ORF, ZIB 2. https://www.danube-books.eu/wp-content/uploads/9783946046295.jpg

Nächste Lesung: https://www.youtube.com/shorts/OZLJGzBEX1U im Magdas Hotel in 1020 Wien.

#20 Bilal Al-Beirouti, vom Journalisten zum Bimfahrer

Shownotes

Als Journalist war er im Syrien-Krieg allen Seiten suspekt. Deshalb floh der Syrer aus Damaskus zunächst in den Libanon, dort schwärzte ihn sein Onkel bei der Polizei an. Er musste wieder weg. Ein Schlepper sprach ihn in Izmir an, weil er auf Arabisch telefonierte. In einem Schlauchboot setzte er über das Meer. Seine Tochter hat er erst nach der Familienzusammenführung in Wien kennengelernt. Mittlerweile lebt die Familie hier. Er hat einen festen Job als Bim-Fahrer. Entlang seiner Strecken kann er die Vielfalt der Stadt ausmachen: Araber, Jugos, Türken, Juden prägen das Bild der Wiener Bezirke. Das babylonische Sprachgewirr hört er in seiner Bim.

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.