TschuschenAquarium.Der Podcast aus der WienerWunderWelt. Menschen.Marotten.Mentalitäten.

TschuschenAquarium.Der Podcast aus der WienerWunderWelt. Menschen.Marotten.Mentalitäten.

Der Podcast aus der WienerWunderWelt.

#2 TschuschenAquarium Von Kjustendil nach Penzing - die Künstlerin Adriana Galabova

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In Kjustendil ist sie geboren, in Sofia hat Adriana Galabova Tibetisch und Kunst studiert. Angekommen in Wien hat die Bulgarin geputzt, das Kind einer Prostituierten gehütet, Deckengemälde restauriert, einen Törtchenpavillon geleitet - und sie hat sich einen Traum erfüllt: Ein eigenes Atelier im 14.Bezirk. Schon längst hat sie den rot-weiß-roten Pass. "Wien ist meine Heimat", sagt die Neo-Österreicherin.

https://www.adselini.net

Über diesen Podcast

Tschuschen nennen die Wiener alle Zuwanderer, die nach ihnen kamen, vornehmlich Ex-Jugos und da vor allem die mit etwas dunklerer Hautfarbe. Als TschuschenAquarium verspotten sie öffentliche Schwimmbäder, in denen sich besonders viele Zuwanderer tummeln. Wien spricht in fast 200 Zungen, es ist umzingelt vom nahen Ausland, aus dem jeden Tag Tausende in die Stadt pendeln. Die Zug´rasten machen die Vielfalt der Stadt aus. Stephan Ozsváth ist auch so einer, seit 2012 lebt der Radio-Journalist in Wien. Einmal im Monat unternimmt er Audio-Expeditionen zu interessanten Wiener Personen, die Österreichs Hauptstadt vielfältig machen. #Wien-Podcast Mehr Infos hier: https://tschuschenaquarium.com

von und mit Stephan Ozsváth

Abonnieren

Follow us